LiSyM-Krebs - Systemmedizinisches Forschungsnetz zur Früherkennung und Prävention von Leberkrebs

LiSyM-Krebs ist ein nationales Forschungsnetz zur Früherkennung und Prävention von Leberkrebs, das unter Verwendung des systemmedizinischen Forschungsansatzes die komplexen, dynamischen Prozesse der Krankheitsprogression analysiert, um ausgehend von den Erkenntnissen aus dem Forschungsnetz LiSyM die Entstehung von Leberkrebs besser zu verstehen, vorherzusagen und im besten Fall sogar zu verhindern. LiSyM-Krebs setzt die erfolgreichen Forschungsaktivitäten der BMBF-Vorgängerprogramme HepatoSys / HepatoSys II, Die Virtuelle Leber und vor allem LiSyM fort. Diese haben einen wichtigen Beitrag zur Aufklärung verschiedener physiologischer Prozesse der gesunden und kranken Leber wie Verfettung, Entzündung und Regeneration geleistet. Mit Hilfe des systembiologischen und -medizinischen Forschungsansatzes konnten die Forschungsverbünde sogenannte Multiskalen-Modelle zur Beschreibung der Leberprozesse aufstellen. Die dort gewonnenen Erkenntnisse fließen nun in die Umsetzung der Ziele des Forschungsnetzes LiSyM-Krebs ein. Das neue Netzwerk hat am 1. Juli 2021 seine Arbeit aufgenommen. Es besteht aus interdisziplinären Kooperationen aus den Bereichen Medizin, Informatik, mathematischer Modellierung und Molekularbiologie, die in drei Verbundvorhaben organisiert sind. Die Forschungsgruppen untersuchen klinisch-relevante Fragestellungen und Ziele. Mit Hilfe sogenannter Multiskalen-Ansätzen versuchen sie, den kritischen „Kipp-Punkt“ am Übergang von einer Fettlebererkrankung zum Lebertumor zu identifizieren. Zum anderen wollen sie die Diagnose früher Leberkrebsstadien verbessern. Darüber hinaus haben sie sich das Ziel gesetzt, verlässliche, nicht-invasive Verfahren zur Diagnose sowie individualisierte Therapiemöglichkeiten zu entwickeln. Neben den Forschungsverbünden fördert das BMBF ein eigenes Programm-Management zur Steuerung des Netzwerks sowie ein zentrales Daten-Management.

LiSyM-Krebs ist ein nationales Forschungsnetz zur Früherkennung und Prävention von Leberkrebs, das unter Verwendung des systemmedizinischen Forschungsansatzes die komplexen, dynamischen Prozesse der Krankheitsprogression analysiert, um ausgehend von den Erkenntnissen aus dem Forschungsnetz LiSyM die Entstehung von Leberkrebs besser zu verstehen, vorherzusagen und im besten Fall sogar zu verhindern.

Web page: Not specified

Funding details:
No funding details specified

Related items

Powered by
(v.1.11.1)
Copyright © 2008 - 2021 The University of Manchester and HITS gGmbH